home kontakt impressum links  
pmv logo  
bild:
 
ingrid schubert
ingrid köster
jutta küpper-nybelen
birgit lange
veronika lappe

Peter Ihle    
Leitung IT, stellvertr. Leitung

Kontakt
PMV forschungsgruppe
Herderstraße 52
50931 Köln

Telefon 0221-478-85532
Fax 0221-478-85529
E-Mail

Kurzbiographie
1981 bis 1987 Studium der Humanmedizin an der Universität Düssel-
dorf mit Approbation, 1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Experi-
mentellen Anästhesiologie, Universität Düsseldorf, 1990 Assistenzarzt in der Psychiatrie, Dinslaken, 1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Medizinischen Soziologie, Universität Düsseldorf, seit 1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der PMV forschungsgruppe, Universität Köln.

Forschungsschwerpunkte
Auswertung von Gesundheits- und Sozialdaten der Gesetzlichen Krankenversicherung, Evaluation von Projekten der Integrierten Versorgung, System- und Datenbankadministration, Programmierung, Methodenberatung, Datenmanagement, Datenschutz- und Daten-
sicherheit

Lehrtätigkeit
Schulung »SQL für Epidemiologen«, insbesondere im Rahmen der
   AGENS-school

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP)
Seit 2000 Sprecher der Arbeitsgruppe Erhebung und Nutzung von
   Sekundärdaten (AGENS) der DGSMP und der Deutschen Gesell-
   schaft für Epidemiologie (DGEpi)


Ausgewählte Publikationen

 
Datenhaltung und -analyse aus technischer Sicht
Ihle Peter, Matusiewicz David, Grobe Thomas, Selke Gisbert
In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage.
Swart Enno, Ihle Peter, Gothe Holger, Matusiewicz David (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 304-313

 
Datenschutzrechtliche und methodische Aspekte beim Aufbau einer Routinedatenbasis aus der Gesetzlichen Krankenversicherung zu Forschungszwecken
Ihle Peter
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2008; 51: 1127-1134

Abstract
Patienten-Einwilligung für Biobanken - Investition für die Zukunft
Ihle Peter, Harnischmacher Urs
it - Information Technology 2007; 6: 345-351

 

Routinedaten im Gesundheitswesen
Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven
Swart Enno, Ihle Peter (Hrsg).
Verlag Hans Huber, Bern: 2005

 
GPS - Gute Praxis Sekundärdatenanalyse.
Arbeitsgruppe Erhebung und Nutzung von Sekundärdaten (AGENS) der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP)
Swart Enno, Ihle Peter, Geyer Siegfried, Grobe Thomas, Hofmann Werner
Das Gesundheitswesen 2005; 67: 416-421

Abstract
Versichertenstichprobe AOK Hessen/KV Hessen -
Konzeption und Umsetzung einer personenbezogenen Datenbasis aus der Gesetzlichen Krankenversicherung
Ihle Peter, Köster Ingrid, Herholz Harald,
Rambow-Bertram Petra, Schardt Thomas,
Schubert Ingrid
Das Gesundheitswesen 2005; 67: 638-645

Abstract
Fokus Patienteneinwilligungserklärung:
Datenschutz und medizinische Forschung
Harnischmacher Urs, Ihle Peter, Schickling Olaf
Zeitschrift für ärztliche Fortbildung und Qualitätssicherung 2003; 97: 746-749

 
Implementierung eines Pseudonymisierungsdienstes für versichertenbezogene Daten der Gesetzlichen Krankenversicherung
Ihle Peter
Abstract zur 47. Jahrestagung der GMDS, 8.-12.9.2002 in Berlin. Informatik Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2002; 33: A363

 
Die Vertrauensstelle im Rahmen der Sekundärdatenforschung.
Lösungsansätze zum Problem der Datenkonzentration
Ihle Peter, Krappweis Jutta, Schubert Ingrid
Gesundheitswesen 2001; 63 (Suppl 1): S6-S12

Abstract
Versichertenstichprobe in Deutschland.
Rückblick und Perspektiven
Ihle Peter
In: Entdeckungspfade des Public Health. Versorgungsepidemiologie und Qualitätszirkel.
BKK-Schriftenreihe Betriebliches Gesundheitsmanagement
und Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren.
Schubert I, Ihle P (Hrsg.), Bremerhaven: Verlag für neue Wissenschaften: 2000; 77-88

 
versorgungsepidemiologie
qualitätssicherung
sekundärdatenanalyse