home kontakt impressum links  
pmv logo  
bild:
 
patienteneinwilligung
gesundheitsförderung
pharmazie
   
   
   
   
   
   


Projekte zu Kindern und Jugendlichen


Bericht zur gesundheitlichen und sozialen
Situation von Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg
zum Text...


Bayerischer Kindergesundheitsbericht
zum Text...


Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
zum Text...



Bericht zur gesundheitlichen und sozialen Situation von Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg plant die Erstellung eines
Berichtes zur gesundheitlichen und sozialen Lage von Kindern und Jugendlichen. Hierzu ist ein Gutachten zu erstellen, das an bestehende Sozial- und Gesundheitsberichte anschließt, die aktuellen Gesundheitsziele aufgreift und aufzeigt, wo regionale Daten vorhanden sind bzw. fehlen. Der Bericht soll einleitend Basisdaten zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg zusammenstellen (soziodemographische Daten, soziale Lage der Familien, Betreuungs-
situation). Ein Kapitel widmet sich der
gesundheitlichen Situation (Lebenserwartung, Lebensqualität) und beschreibt Gesundheit im Spiegel von Schuleingangsuntersuchungen und Krankenkassendaten. In einem weiteren Abschnitt werden Versorgungsaspekte und das Inanspruchnahmeverhalten, auch im Hinblick auf Früherkennungs-
untersuchungen, beleuchtet.
Unter Bezugnahme auf die im Land Brandenburg fokussierten Gesundheitsziele werden sich die Schwerpunktkapitel des Gutachtens mit
»Gesundheit rund um die Geburt«, »Substanzkonsum« und »Mundgesundheit« befassen.
Abschließend werden vorhandene und geplante Aktivitäten zur Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit im Land Brandenburg dargestellt und ein Fazit hinsichtlich der Chancen für mehr Kinder- und Jugendgesundheit und Abbau sozialer Ungleichheit gezogen.

Katja Blaschke, Dr. Ingrid Schubert

Laufzeit: September 2017 bis März 2018
Fördernde Institution: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) des Landes Brandenburg

nach oben


Bayerischer Kindergesundheitsbericht

Das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Gesundheitsberichte zu ausgewählten Themen, auf die im jeweiligen Jahr ein besonderer Schwerpunkt gelegt wird (z. B. Krebs, Diabetes). In 2015 stellt die Kindergesund-
heit einen solchen Themenschwerpunkt dar. Zwar geht es, wie Unter-
suchungen zeigten, den meisten Kindern gesundheitlich gut, doch sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass rund
16% der Kinder und Jugendlichen nach Einschätzung ihrer Eltern unter chronischen Erkrankungen leiden (KiGGS 1-Welle, RKI 2014). Auch psychische Auffälligkeiten, die zu einer Beeinträchtigung im Alltag der Betrof-
fenen führen, werden zu einem hohen Prozentsatz berichtet. Der Gesundheitsbericht wird
Daten zur gesundheitlichen Lage und zu ausgewählten häufigen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen in Bayern enthalten. Darüber hinaus werden Risikofaktoren und Ressourcen für ein Aufwachsen in Gesundheit beschrieben sowie eine Übersicht über Präventionsprojekte erstellt.

Dr. Ingrid Schubert

Laufzeit: November 2014 bis März 2015
Fördernde Institution: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit


nach oben


Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche in Deutschland sind zwar eine weitgehend gesunde Population, die jedoch hinsichtlich ihrer gesundheitlichen Risiken aber auch gesundheitsförderlichen Potentiale beobachtet werden muss. Hierzu leisten Gesundheitsberichte, die die gesund-
heitliche Lage, das Gesundheitsverhalten, die Morbidität sowie die Inanspruchnahme von Vorsorge- und Versorgungsleistungen beschreiben, einen wichtigen Beitrag. Die PMV forschungsgruppe war maßgeblich an der Erstellung des ersten Berichtes zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (Schwerpunktbericht der GBE des Bundes) beteiligt. Aus versichertenbezogenen Daten werden auch weiterhin Informationen für die GBE bereit gestellt.

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
Schubert Ingrid, Horch Kerstin, unter Mitw. von Kahl Heidrun,
Köster Ingrid, Meyer Christiane, Reiter Sabine
Schwerpunktbericht der Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Robert Koch-Institut (Hrsg.), Berlin 2004

Bericht zur Häufigkeit und Verteilung psychosozialer und
psychiatrischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
(0–19 Jahren) in Herne

Köster Ingrid, Ferber Liselotte von
Preprintreihe der Forschungsgruppe Primärmedizinische Versorgung, Köln: 1999; Heft 5


nach oben

versorgungsepidemiologie
qualitätssicherung
sekundärdatenanalyse