home kontakt impressum links  
pmv logo  

 


PMV forschungsgruppe


Seit 1994 ist die PMV forschungsgruppe an der Universität zu Köln angesiedelt und arbeitet vorrangig zu gesundheitswissenschaftlichen und (pharmako)epidemiologischen Fragestellungen, insbesondere im Bereich der ambulanten Versorgung.
Die Schwerpunkte der Projekte liegen in der
Versorgungsepidemiologie
Qualitätssicherung
Sekundärdatenanalyse

Kernkompetenzen der Forschungsgruppe liegen in der Konzeption und Entwicklung von Verfahren zum Aufbau von personenbezogenen Stichproben, insbesondere auf der Basis von Daten der Gesetzlichen Krankenversicherung (Versichertenstichproben) sowie in ihrer Nutzung für Fragen der Versorgungsepidemiologie und Qualitäts-
forschung.

Aktuelles:
In Zusammenarbeit mit der DEGAM ist die Hausärztliche Leitlinie »Geriatrisches Assessment in der Hausarztpraxis« erschienen
(Publikationen/Leitlinien).
Die PMV forschungsgruppe ist an fünf im Rahmen des Innovations-
fond geförderten Projekten als Konsortialpartner beteiligt:
AdAM (Forschung/Arzneimittel)
EVITA (Forschung/Arzneimittel)
APVEL (Forschung/Evaluation)
INTEGRAL (Forschung/Evaluation)
Dent@Prevent (Forschung/Sonstige Projekte)

versorgungsepidemiologie
qualitätssicherung
sekundärdatenanalyse